https://sps.honeywell.com/de/de/search-results.html
System zur Temperaturüberwachung
System zur Temperaturüberwachung

System zur Temperaturüberwachung

Hohe Genauigkeit. Kontaktlose, drahtlose Telemetrietechnologie. Digital kodierte Telemetrieübertragungen. ≤6 Kanäle. Programmierbare Alarm-Sollwerte

Honeywells analoge Telemetrie-Drehmomentsysteme werden zur Überwachung sehr großer Motoren verwendet (350 HP und darüber). Sie wurden für die Messung und Überwachung interner Temperaturdaten entworfen; einer wesentlichen Funktion für eine Reihe an Anwendungen, wie Drehöfen, die in großen Kalkrückgewinnungs-, Zement- und Alumina-Öfen, industriellen Trocknern und Verbrennungsanlagen zur Schadstoffentsorgung zum Einsatz kommen. Die Modelle der 1400-Serie verfügen über einen digitalen Transmitter, der an die Außenseite der rotierenden Oberfläche montiert wird, um kontinuierlich Daten der rotierenden Anlage ohne die Verwendung von Kabeln oder Batterien zu überwachen und zu übertragen.

Die Modelle der 1700-Serie scannen bis zu sechs Widerstands-Temperaturelemente (RTDs) oder Thermoelemente, die innerhalb der Läuferwicklung oder Starterleisten installiert sind, um Daten selbst zu den kleinsten Änderungen im thermischen Zustand des Motors bereitzustellen. Die Temperaturüberwachung ist wichtig, da das Überhitzen ein klares Anzeichen für ein anstehendes Problem ist. Ein programmierbarer Alarm kann eingerichtet werden, damit das System heruntergefahren oder zur Wartung angemeldet werden kann. Sie brauchen weitere Informationen oder wollen kundenspezifische Lösungen für Ihre spezielle Anwendung mit uns besprechen? Kontaktieren Sie Honeywell, um mehr zu erfahren.